SolarWinds Threat Monitor Sicherheitsautomatisierung

Die Sicherheitsautomatisierung kann Dienstleistern dabei helfen, verbesserte Funktionen zur Bedrohungserkennung und schnellere Antwortzeiten zu erreichen, indem komplexe, wiederkehrende, zeitaufwändige und fehleranfällige Sicherheitsaufgaben, die normalerweise manuell ausgeführt werden, automatisiert werden.

Threat Monitor Alarms

Erweiterte Sicherheitsüberwachung 

Sicherheitsautomatisierungstools bieten einige entscheidende Vorteile für Dienstleister.

Mangelndes Sicherheitsfachwissen im Netzwerkmanagement kann zu menschlichen Fehlern führen, die Cyberangriffe ermöglichen können. Sicherheitsüberwachungstools helfen, das Fehlerrisiko deutlich zu verringern und mühsame manuelle Sicherheitsaufgaben sowie viele der komplexen Aufgaben, die umfassendes Sicherheitsfachwissen erfordern, zu automatisieren. Dies reduziert das Potenzial für Cybersicherheitsverletzungen und die Mitarbeiter haben weniger Bedenken, gefährliche Fehler zu machen, die das Netzwerk gefährden können.

Sicherheitsüberwachungstools 

SolarWinds Threat Monitor enthält mehrere Sicherheitsautomatisierungstools, mit denen MSPs ihre Bereitstellung von Sicherheitsdienstleistungen optimieren können. Threat Monitor bietet folgende Leistungen:

  • Einheitliche Sicherheitstools: Threat Monitor bietet einen nahezu allumfassenden Satz von integrierten Sicherheitstools, die eng miteinander zusammenarbeiten, um über eine einzige Managementkonsole fortgeschrittene Bedrohungserkennung und Vorfallreaktionsfunktionen bereitzustellen.
  • Erweiterte Bedrohungsanalyse: Wenn Hunderte von Ereignisprotokollen gesammelt und blitzschnell mehrere Alarme ausgelöst werden, können die Protokoll-Korrelationsfunktionen von Threat Monitor MSPs darin unterstützen, Beweise zu sammeln und den Kontext von kritischen Sicherheitsvorfällen zu verstehen. Dies wiederum führt zu verbesserten forensischen Analysen.
  • Schnelle Reaktion auf Vorfälle: Threat Monitor identifiziert Probleme automatisch und nahezu in Echtzeit und reagiert darauf. Dies ermöglicht schnellere und intelligentere Reaktionen auf alle Arten von Bedrohungen. Dies kann zur Verhinderung von potenziellen Datenschutzverletzungen führen.