Secure Remote Support

Bauen Sie Ihre Beziehungen auf Vertrauen auf – mit robuster Sicherheit

Unternehmen erwarten von allen, die mit ihrer IT umgehen, den Schutz ihrer Daten und Informationen – ob unternehmensintern oder über einen IT-Serviceanbieter. SolarWinds® Take Control wurde von Grund auf unter Berücksichtigung des Sicherheitsaspekts entwickelt, damit Sie das Vertrauen Ihrer Kunden in Bezug auf deren wichtigstes Anlagegut – die Daten – gewinnen können. Von robuster Verschlüsselung über Zwei-Faktor-Authentifizierung bis hin zu automatischer Löschung der Zwischenablage nach Sitzungsende wurde Take Control für die Bereitstellung von sicherem Remote-Support zum Schutz der Daten Ihrer Kunden konzipiert. 

Padlock on laptop

Take Control wurde für folgende Zwecke konzipiert: 

  • Erhöhung des Kundenvertrauens durch sichere Datenverwaltung
  • Sicherheit durch Zwei-Faktor-Authentifizierung und Berechtigungen auf mehreren Ebenen
  • Urheberrechtsschutz durch automatische Entfernung von Informationen aus der Zwischenablage

Wichtige Funktionen

Take Control wurde für folgende Zwecke konzipiert: 

  • Konzipiert mit Softwareentwicklungszyklus, einschließlich Datenschutz nach Design- und Standardprinzipien, für die Unterstützung von DSGVO-Konformität und HIPAA-Compliance 
  • Sicherheit entsprechend dem Verschlüsselungsstandard FIPS (140-2) unter Verwendung FIPS-konformer kryptografischer Open-SSL-Module, damit Unbefugte nicht auf Sitzungen zugreifen können
  • Diffie-Hellman-Schlüsselaustausch (ECDH) mit Verschlüsselung über elliptische Kurven zum Schutz der Übertragung von Geheimnissen zwischen zwei Endpunkten, schon vor Sitzungsaufbau zur Sicherung von Sitzungen
  • Festlegung der IP-Adressen, die auf Take Control zugreifen dürfen, damit nur authentifizierte Benutzer Zugriff auf die Ressourcen Ihrer Kunden haben
  • AES-Datenverschlüsselung (Advanced Encryption Standards) mit 256 Bit zur Sicherung von Daten sowohl im gespeicherten Zustand als auch während ihrer Übertragung
  • Mehrschichtige Authentifizierung über Technikerzugriff-Berechtigungseinstellungen und Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA), die sowohl eine Benutzernamen-/Passwortkombination als auch eine tokenisierte TOTP-Protokollimplementierung für die Sicherung von Konten erfordert
  • Gesicherte Sitzungserstellung um sicherzustellen, das Sitzungen nur von Technikern mit entsprechenden Berechtigungen initiiert werden können
  • Option zum Sperren der Computer nach jeder Sitzung, damit sowohl Techniker als auch Kunden sicher sein können, dass kein unberechtigter Zugriff auf den Computer stattfinden kann
  • Steuerung der Sitzungszeitüberschreitung, um Hacker an unberechtigtem Zugriff auf eine Sitzung zu hindern
  • Automatische Löschung der Zwischenablage nach Sitzungsende, um sicherzustellen, dass sensible Daten wie Benutzeranmeldeinformationen nicht nach Gebrauch gespeichert werden
  • Verhinderung von automatischem Ruhezustand, Abschalten und Verbindungsaufhebung bei Inaktivität