Solarwinds Endpoint Detection and Response Hochwirksamer Schutz vor Bedrohungen – integriert in
SolarWinds N-central und RMM

KI-basierte Endgeräteerkennung und Vorfallsbehandlung für den Schutz vor neuen und unbekannten Bedrohungen in Echtzeit

Kontakt

EDR Console

Integrierte Endgeräteerkennung und Vorfallsbehandlung: Komplexe Bedrohungen direkt im N-central-Dashboard behandeln

Früher war Online-Sicherheit einfach. Man installierte ein Virenschutzprogramm, wies Systemnutzer an, nicht auf unbekannte Links zu klicken, und hielt Software und Websites stets auf dem neuesten Stand.

Doch die Angriffsmaschen haben sich geändert. Der Virenschutz der nächsten Generation heißt Endpoint Detection and Response (Endgeräteerkennung und Vorfallsbehandlung, EDR). Damit schützen Sie Ihre Kunden vor immer ausgefeilteren und ständig neuen Cyberangriffen.

Über KI-Daten ermittelt EDR quasi in Echtzeit Bedrohungen, deren Behandlung Sie automatisieren können. Sie haben verschiedene Wiederherstellungsoptionen zur Auswahl und können automatische Rollbacks von Systemen mit befallenen Dateien veranlassen.

Abwehr von Ransomware, Zero-Day-Angriffen und neuester Malware

Cyberbedrohungen nehmen zu und ändern sich täglich. Ihre Kunden möchten von Ihnen vor immer neuen Angriffen geschützt werden.

Wappnen Sie sich gegen diese Bedrohungen mit dem in N-central® integrierten SolarWinds® EDR – leistungsfähige Fernüberwachung und -verwaltung, die Sie effizient arbeiten lässt und für einen lückenlosen Schutz sorgt.

Kontakt

Defend Against Ransomware
Prevent Cyberattacks

Cyberangriffe verhindern

  • Dateianalyse quasi in Echtzeit: Kontinuierliche Analyse der Dateien; zeitaufwendige wiederkehrende Scans entfallen damit.
  • Signaturloser Ansatz: Abwehr neuester Bedrohungen auch ohne tägliches Update von Virensignaturen.
  • Offline-Schutz: Speicherung von KI-Daten auf Endgeräten für deren optimalen Schutz im Offline-Modus.
  • Maschinelles Lernen: Ermittlung des optimalen Umgangs mit Bedrohungen und fortlaufende Anpassung der Reaktion.
  • Selbständige Aktion: Richtliniengesteuerte automatische Entfernung von Bedrohungen auf Endgeräten.

Kontakt

Gefahren erkennen

  • Verhaltensbasierte KI: Analyse mehrerer Datenpunkte durch KI-Engines zur Erkennung von Bedrohungen und Ermittlung des richtigen Umgangs damit.
  • Warnung quasi in Echtzeit: Sofortige Warnmeldungen bei Erkennung oder Entfernung einer Bedrohung.
  • Benutzerfreundliches Dashboard: Anzeige von Daten zu Bedrohungen in N-central; von dort aus direkter Zugriff auf sinnvolle Abhilfemaßnahmen.
  • Aussagekräftiger Überblick: Anzeige von Übersichtsdaten zu Bedrohungen (aktuelle Anzahl aktiver Bedrohungen, Anzahl der in einem bestimmten Zeitraum gefundenen Bedrohungen, Anzeige von Bedrohungen und ihrer jeweiligen Behandlung über einen bestimmten Zeitraum hinweg).
  • Forensik: Anzeige von Übersichtsdaten und zum Verlauf eines Angriffs, um die Bedrohungslage schnell zu erfassen.
  • Allgemeine Informationen zu Bedrohungen: Anzeige von Informationen zu bestimmten Bedrohungen (Name der Malware-Datei, wann die Malware entdeckt wurde, wann sie gemeldet wurde, dazu Links zur Bedrohungsdatenbank von Google und zu VirusTotal zwecks Einholung weiterer Informationen).
  • Rohdaten zu Bedrohungen: Informationen zu Malware bis ins kleinste Detail – Timing, Aktivitäten der Datei, SHA1-Hash.

Kontakt

Detect Threats
Respond Effectively Through Automation

Effektive Reaktion dank Automatisierung (SolarWinds N-central erforderlich)

  • Benutzerdefinierte Richtlinien: Für die Konfiguration kundenspezifischer Schutzrichtlinien (z. B. USB zulassen/sperren, Endgeräteverkehr zulassen/sperren) und optimale automatische Reaktionen.
  • Mehrere Wiederherstellungsoptionen: Auswahl der bevorzugten Wiederherstellungsoption nach Angriffen – von partieller Wiederherstellung bis hin zur vollautomatisierten Reaktion.
  • Erweiterte Quarantäne: Option zur Trennung infizierter Computer vom Netzwerk, um die Weiterverbreitung von Infektionen einzudämmen.
  • Automatischer Rollback: Automatisches Einhegen und Löschen von Malware; befallene Dateien werden automatisch durch die letzte noch intakte Version ersetzt (nur Windows-Betriebssystem).

Kontakt

Das sagen unsere Kunden

PCnet nutzt Endpoint Detection and Response (EDR) von SolarWinds, weil sich unsere Kunden damit extrem sicher fühlen. 

Bryan Gibson Vice President und Lead Engineer PCnet

TechSolutions hat sich für Endpoint Detection and Response (EDR) von SolarWinds entschieden, weil angesichts immer neuer Bedrohungen ein normaler Virenschutz einfach nicht mehr ausreicht. 

Scott Benkleman Network Engineer Tech Solutions

Die Installation ist denkbar einfach und die Lösung lässt sich komplett automatisieren. Wir schützen damit nicht nur betreute Systeme, sondern können Kunden mit der Verlaufsfunktion auch zeigen, was bei einem Angriff genau passiert ist. 

Dave Brewer President und CEO BC Networks

Ich bin dafür zuständig, Lösungen einzuführen, die optimale Arbeit hinter den Kulissen leisten. Das ist einer der Gründe, warum meine Wahl auf SolarWinds fiel. 

George Dullege CTO Jeneri IT

Eine der wichtigsten Funktionen für mich ist der Geräte-Rollback nach Entdeckung eines Schadprogramms. Und ich muss dazu nicht einmal etwas tun. Das ist wirklich praktisch. 

Ken Briscoe Gründer und CEO Comms IT